Cusanus-Gymnasium
Erkelenz
Europaschule

Schulring 6
41812 Erkelenz

Telefon:
(02431) 70025
(02431) 70026

Fax:
(02431) 81961

Willkommen am

Cusanus-Gymnasium Erkelenz!

Wir sind ein allgemein bildendes Gymnasium in Erkelenz mit einem sprachlichen, einem naturwissenschaftlichen und einem Musikprofil.
Zur Zeit besuchen uns ca. 1900 Schülerinnen und Schüler, entsprechend groß ist unser Angebot.
Möchten Sie uns kontaktieren, einen Blick in unser aktuelles Schulleben oder unser Archiv werfen, Fotos von unseren zahlreichen Aktivitäten anschauen oder mehr über uns erfahren?
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Ihr Cusanus-Gymnasium Erkelenz
Europaschule

Aufmischen, mitgestalten, junge Mutbürger gesucht: Unter diesem Motto stand der RTL Com.mit Award, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feierte. Er richtet sich an junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren, die durch ihr ehrenamtliches Engagement etwas in der Gesellschaft bewegen. Hierzu engagieren sie sich in Projekten, um in ihrem eigenen Umfeld oder auch überregional etwas zu bewirken.

Die Eine-Welt-AG des Cusanus-Gymnasiums hatte sich mit ihren Projekten, die Unterstützung ihrer Partnerschulen in Indien und Brasilien und ihre Mitarbeit bei den Sprachfördergruppen der jungen Migranten in Erkelenz, beworben. Ende Juni erreichte sie die Nachricht, dass sie unter den drei Siegern des Gruppenpreises seien. Anfang Juli drehte RTL in Erkelenz einen Kurzfilm, der am 29. Juli im Fernsehen zu sehen war, denn auch das Publikum konnte ein Voting für insgesamt sechs nominierte Projekte (drei Gruppenpreise, drei Preise für Einzelpersonen) abgeben. Eine prominent besetzte Jury (Bundespräsident a.D. Christian Wulff, gleichzeitig Schirmherr, Carolin Kebekus, Günter Wallraff, Daniel Zimmermann, Bürgermeister der Stadt Monheim/Rhein, Laura Wontorra, Valea Scalabrino und Peter Kloeppel) fällte das Urteil über die Preisverteilung.

Auf Einladung von RTL flogen acht Schülerinnen und Schüler mit dem Leiter der AG Bruno Bürger und Schulleiterin Rita Hündgen nach Berlin, um auf der IFA den Preis entgegenzunehmen. Voller Spannung harrte man im Studio der Dinge. Welcher Preis würde es werden? Moderator Peter Kloeppel stellte zunächst die Jury vor, und dann endlich wurden die Preisträger verkündet. Die Eine-Welt-AG wurde mit dem hervorragenden 2. Platz ausgezeichnet, den Bundespräsident a.D. Christian Wulff gemeinsam mit Daniel Zimmermann auf der Bühne verlieh. Die Mitglieder der Einen-Welt-AG wurden mit einer Trophäe und Urkunden ausgezeichnet und erhielten eine wertvolle GoPro-Kamera. Zum Preis gehörte auch eine Einladung zu einer Charity Veranstaltung von RTL, die es sicher den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Bruno Bürger äußerte sich im Interview stolz über die soziale Arbeit seine Schülerinnen und Schüler und ihr Engagement, ohne dass die Projekte in Indien (Unterstützung einer Mädchenschule) und Brasilien (Förderung einer Vorschule) nicht möglich wären. Rita Hündgen hob das langjährige Engagement der Einen-Welt-AG hervor. Bereits seit 20 Jahren unterstütze man die Partnerschulen und seit zwei Jahren einmal wöchentlich die jungen Migranten in Erkelenz. Sie betonte aber, dass alle Schülerinnen und Schüler des Cusanus-Gymnasiums an diesem Preis beteiligt seien, da man alle zwei Jahre einen Sponsorenlauf durchführe, bei dem alle 1.700 Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer sich beteiligten und die dabei „erlaufenen“ Gelder, in diesem Jahr 42.000 Euro, zum größten Teil in die Projekte flossen.

War die Freude schon sehr groß, schließlich wurde man nur von dem lokalen Projekt „I love Tegel“ geschlagen, folgte nach der Preisverleihung der Einzelpersonen die große Überraschung: Die Eine-Welt-AG hatte auch noch den Publikumspreis gewonnen, und zwar, wie Peter Kloeppel betonte mit großer Mehrheit. Also durfte man noch einmal auf die Bühne und von Fernsehmoderatorin Laura Wontorra den Publikumspreis, ein Preisgeld von 2.500 Euro, entgegennehmen.

Bei einem Get-Together ließen alle Nominierten zusammen mit der Jury um Peter Kloeppel, sowie Bundespräsidenten a.D. Christian Wulff die gelungene Veranstaltung ausklingen. Nach einem Rundgang auf der IFA flog die Gruppe abends stolz und glücklich nach Erkelenz zurück.

Die Eine-Welt-AG bedankt sich bei allen, die beim Online-Voting für sie abgestimmt haben, und freut sich auch im kommenden Schuljahr über eine Unterstützung ihrer Projekte.



Einige Impressionen vom CGE
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture

 

 

Mehr unter "Fotogalerien"