Cusanus-Gymnasium
Erkelenz
Europaschule

Schulring 6
41812 Erkelenz

Telefon:
(02431) 70025
(02431) 70026

Fax:
(02431) 81961

Wir sind eine Europaschule mit Ganztagsangebot und zählen mit unseren knapp 1650 Schülerinnen und Schülern sowie 130 Lehrerinnen und Lehrern zu den größten Gymnasien des Landes Nordrhein-Westfalens. Dementsprechend groß und vielfältig sind auch unsere unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Angebote sowie unsere vielen Aktionen und Aktivitäten.

Möchten Sie uns eine Krankmeldung senden oder uns aus anderen Gründen kontaktieren, einen Blick in unser aktuelles Schulleben oder unser Archiv werfen, Fotos von unseren zahlreichen Aktivitäten anschauen, mehr über die Schulleitung oder unser Schulleben erfahren?

Lernen Sie uns besser kennen - wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unserer Homepage!
Alle Schüler*innen, die sich für die Aufnahme in unsere Oberstufe interessieren, und natürlich alle interessierten Eltern laden wir herzlich ein, an einer unserer beiden Informationsveranstaltungen teilzunehmen. Diese finden 4. Dezember 2019 sowie am 29. Januar 2020 (jeweils von 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr) im Atrium unserer Schule statt.
Zunächst stellen der Stufenleiter der zukünftigen Einführungsphase, Herr Jordans, sowie unser Oberstufenkoordinator, Herr Dr. Barkowski, in einem informativen Teil die möglichen Wege zum Abitur in unserer Oberstufe dar. Die Wege? Ja, denn am Cusanus gibt es ein breites Fächerangebot mit vielen Wahlmöglichkeiten und kaum Einschränkungen, Fächer miteinander zu kombinieren – viele Wege führen bei uns eben zum Abitur! Welcher Weg für jeden der richtige ist, muss gut überlegt und geplant sein. Deshalb ist die Teilnahme an einer unserer Infoveranstaltungen dringend zu empfehlen.
Im zweiten Teil stellen wir uns als Schule vor – denn nicht nur der Fachunterricht, auch die außerunterrichtlichen Angebote sind vielseitig. Insofern möchten wir euch und Ihnen einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben: Die Bereiche Musik und Sport werden vorgestellt und da wir einen besonderen Wert darauf legen, dass sich unsere Schüler*innen bei uns wohl fühlen, stellen wir unseren neuen Bereich „Gesunde Schule“ vor. Zum Schluss beantworten wir gerne alle individuellen Fragen – wir freuen uns auf die Gespräche mit Euch und Ihnen!
Unter dem Menüpunkt Newcomer kann auch unser Flyer (hier als Download) für zukünftige Oberstufenschüler*innen, der auch an den weiterführenden Schulen ausliegt, eingesehen werden. Viel Spaß dabei!

Zwei Teams vom Cusanus-Gymnasium aus Erkelenz nahmen erfolgreich als zwei von weltweit 20.000 Teams aus über 45 Ländern an der „VEX Robotic Competition“ und der „VEX IQ Challenge“ teil.
Die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft fand vom 21. bis 23. Januar 2020 in Rockenhausen in Rheinland-Pfalz statt. Bei diesem Wettbewerb sind vor allem MINT Fertigkeiten gefragt. Schülerinnen und Schüler von der 7. Klasse bis zur Oberstufe entwarfen, konstruierten und programmierten jahrgangsübergreifend ihre eigenen Roboter. Dabei galt es viele technische Herausforderungen zu meistern und die Programme zur Steuerung des Roboters immer weiter zu optimieren - um mit diesen in Teams mit und gegen andere Teilnehmer anzutreten.

Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler reisten mit ihren Lehrern André Dänekas, Philipp Jordans und Christian Graf bereits einen Tag vorher nach Rockenhausen in die rheinländische Pfalz. Voll ausgerüstet mit Robotern, Equipment und Koffern begann die abenteuerliche Anreise. Weder Bombenentschärfungen und Zugverspätungen, noch Glatteis und unwegsames Gelände konnten die motivierten und begeisterten Schülerinnen und Schüler von ihrem Ziel abbringen. Erst nach einer „Nachtwanderung“ erreichte das Team die Jugendherberge. Ausruhen stand allerdings nicht auf der Agenda. Bis in die späten Abendstunden programmierten die Schülerinnen und Schüler ihre Roboter für die anstehenden Wettkämpfe und begeisterten die übrigen Bewohner der Jugendherberge mit der Präsentation der Fähigkeiten ihrer Roboter.

An Tag eins des Wettkampfs war die VEX IQ Challenge für die Mittelstufenschüler. Die Anspannung und Nervosität war riesig. Wie stark sind die anderen Teams? Funktioniert der Roboter wie erwartet? Funktioniert die Programmierung in der autonomen Phase? Die Ergebnisse der Test- und Vorrundenläufe wurden blitzschnell analysiert, Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert und die Programmierung geschickt angepasst. In dieser Phase überzeugte das Team aus Erkelenz aufgrund seiner enormen Teamfähigkeit. Es erreichte so einen hervorragenden 3. und 4. Platz und verpasste damit denkbar knapp die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften in Berlin.

Am zweiten Tag ging es für die Oberstufenschüler los. In den Übungsläufen konnte das Team mit seinem Roboter schon überzeugen. So erzielte es bereits in dieser Phase eine der höchsten Punktzahlen Deutschlands! Großes Pech hatte das Team in der anschließenden Runde: die für die Challenge notwendige Kette riss. Nach einer kurzen Reparatur war der Roboter wieder einsatzfähig und das Team zeigte Moral, indem es sich in der Qualifikationsrunde vom letzten auf den dritten Platz hinaufkämpfte. Trotz dieser beachtlichen Leistung reichte es nicht, um sich für die Finalrunde und damit für die deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Abschließend blicken die Teams und ihre Lehrer auf eine erfolgreiche Teilnahme an einem der größten weltweiten Roboterwettbewerbe zurück und werden versuchen, im nächsten Jahr weitere Erfolge zu erreichen. Erste Gespräche wurden bereits geführt, damit der Wettkampf im nächsten Jahr vielleicht sogar am Cusanus-Gymnasium in Erkelenz stattfinden kann.

Jd, Dn
Einige Impressionen vom CGE
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture
  • Missing Picture